Aachen: Karl-Heinz-Walther-Preis für Mirjam Radovic

Aachen: Karl-Heinz-Walther-Preis für Mirjam Radovic

Die Schauspielerin Mirjam Radovic erhält in diesem Jahr den Karl-Heinz-Walther-Preis des Aachener Grenzlandtheaters.

Sie wurde von den Mitgliedern des Fördervereins Grenzlandtheater Aachen e.V. für ihre Leistung als Franziska in Lessings „Minna von Barnhelm” gewählt.

Der Nachwuchspreis für junge Darsteller, der an den zweiten Intendanten des Hauses, Karl-Heinz Walther, erinnert, wird am 29. November um 11 Uhr im Grenzlandtheater überreicht.

Kostenlose Karten können an der Theaterkasse (0241/4746111) reserviert werden. Mirjam Radovic wurde 1982 in Mainz geboren, Schauspiel studierte sie von 2002 bis 2006 in Ulm.

Mehr von Aachener Zeitung