1. Kultur

Köln: Junges Design für junge, mobile Leute

Köln : Junges Design für junge, mobile Leute

Heute hier, morgen dort: Ein Phänomen der Zeit ist die zunehmend geforderte Mobilität des modernen Menschen, der oft woanders lebt als arbeitet und der nie lange an einem Ort bleibt. Im Fachjargon wird von Stadtnomaden gesprochen.

Darauf reagieren nun auch junge Designer: Zum Beispiel mit mobilen Schlafboxen auf Rädern, einer Idee der in London lebenden deutschen Designerin Jana Rock. Oder auch mit Betten, die in Einzelteile zerlegt und dann gestapelt werden können, wie zwei Designer bei den „Kölner Passagen” zeigen.

Die Ausstellung präsentiert junge Möbel-Designer und Innenausstatter parallel zur Internationalen Möbelmesse (15. bis 21. Januar). Insgesamt sind auf dem Design-Parcours quer durch die Stadt 150 Ausstellungen zu sehen.