1. Kultur

Köln: Jugendlicher zwingt Kinder zum Manipulieren von Bahngleisen

Köln : Jugendlicher zwingt Kinder zum Manipulieren von Bahngleisen

Ein 15-Jähriger soll Kinder in Köln zum Manipulieren von Bahngleisen gezwungen haben. Nach Angaben der drei Kinder soll der Jugendliche sie am Dienstagabend zunächst mit einer Softairwaffe bedroht haben, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Anschließend verlangte der Täter von den Zehn- bis Zwölfjährigen, Steine auf die Schienen zu legen.

Wegen der auf den Schienen befindlichen Kinder musste die Zugstrecke zwischen Köln-Eifeltor und Hürth-Kalscheuern für 20 Minuten gesperrt werden. Der Name des Tatverdächtigen ist bekannt, allerdings wurde er noch nicht in seinem Elternhaus angetroffen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung und Nötigung eingeleitet.