1. Kultur

Hückelhoven: Jugendliche warfen Fahrrad in Oberleitung

Hückelhoven : Jugendliche warfen Fahrrad in Oberleitung

Vier Jugendliche haben in Hückelhoven bei einer Leichtsinnsaktion mehr Glück als Verstand gehabt.

Nach Angaben der Bundespolizei von Dienstag warfen die 12- bis 14-Jährigen ein Fahrrad von einer Brücke in eine ausgeschaltete Oberleitung der Bahn, die normalerweise eine Spannung von 15.000 Volt hat.

Danach versuchten sie, das Fahrrad aus der Leitung zu ziehen. Bei einer eingeschalteten Leitung hätte für die Jugendlichen Lebensgefahr bestanden, sagte ein Polizeisprecher.

An Leitungen mit dieser Spannung könnten Funkenschläge über zwei Meter entstehen. Dadurch könnten Menschen schwerste Verbrennungen erleiden.