Aachen: Joos van Cleves Reinhold-Altar eingetroffen

Aachen: Joos van Cleves Reinhold-Altar eingetroffen

Aufregender Moment Freitagnachmittag im Aachener Suermondt-Ludwig-Museum: Die wohl berühmtesten Bildnisse Joos van Cleves, die tags zuvor aus dem Nationalmuseum Warschau eingetroffen waren und sich über 24 Stunden in einer Spezialkiste akklimatisieren konnten, wurden ausgepackt.

Die Außenflügel des Reinhold-Altars, ursprünglich bei dem Antwerpener Meister in Auftrag gegeben für die Marienkirche in Danzig. Gemeinsam untersuchten die Restauratorinnen der beiden Museen, Ulricke Villwock (rechts) vom Suermondt-Ludwig-Museum und Elzbieta Pilecka-Pietrusinska vom Nationalmuseum die kostbare Malerei eingehend auf Transportschäden.

Dem Heiligen Reinhold auf dem rechten Flügel lieh Joos van Cleve sein eigenes Konterfei. Bis kurz vor der Eröffnung am Abend des 16. März sollen sämtliche Werke der Schau aus aller Herren Länder eintreffen. Das letzte kommt am 12. März aus dem Metropolitan Museum in New York.

Mehr von Aachener Zeitung