1. Kultur

New York: Jon Bon Jovi sorgt für Bedürftige

New York : Jon Bon Jovi sorgt für Bedürftige

Bei Rock-Star Jon Bon Jovi (49) darf jeder soviel zahlen wie er kann: Um Bedürftigen zu helfen, eröffnete er ein Restaurant im Stil einer Suppenküche.

Auf der Speisekarte der „JBJ Soul Kitchen” in Red Bank (US-Bundesstaat New Jersey) stehen leckere Gerichte wie Rote-Beete-Salat, Gemüsesuppe und gebackener Fisch. Preise gibt es allerdings nicht. Gäste, die es sich leisten können, stecken 20 Dollar oder mehr in ein weißes Kuvert auf dem Tisch. Diejenigen, die kein Geld haben, können sich einen Essensgutschein durch Mitarbeit verdienen, indem sie als Kellner arbeiten, im Öko-Garten mithelfen oder Teller und Töpfe spülen, berichtet die US-Lokalzeitung „Asbury Park Press” am Donnerstag.

„In Zeiten, in denen jeder fünfte Haushalt an oder unter der Armutsgrenze lebt, und in jedem sechsten Haushalt das Essen knapp wird, muss es einfach so ein Restaurant geben. Das ist ein Platz, der von der Gemeinschaft unterstützt wird”, sagte Bon Jovi. dpa/pe csr wkm