1. Kultur

Aachen: „Job in Sicht”: Rein in den Traumberuf

Aachen : „Job in Sicht”: Rein in den Traumberuf

Rein rechnerisch gesehen sind die Aussichten bei der Lehrstellensuche gar nicht so schlecht: Bis Ende April hatten sich laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit 118.690 Jungendliche in Nordrhein-Westfalen um einen Ausbildungsplatz beworben, 53.237 von ihnen - also fast die Hälfte - waren bisher erfolgreich.

Um die rund 37.500 freien Lehrstellen in NRW streiten sich also noch knapp 65.500 junge Leute. Auf einen freien Platz kommen demnach nicht ganz zwei Bewerber. Eine Gewinnchance die beim Lotto traumhaft wäre, als Ausgangssituation für den Berufseinstieg jedoch alles andere als beruhigend ist.

Damit sich junge Leute besser auf die besondere Situation des Ausbildungsmarkts einstellen können, startet am Dienstag in unserer Zeitung die Aktion „Job in Sicht”, das Zeitungsprojekt für Berufseinsteiger, mit ersten Tipps und Angeboten.

Wo finde ich meinen Traumjob? Worauf muss ich bei der Bewerbung achten? Wie funktioniert ein Vorstellungsgespräch? Auf diese und andere Fragen wird die Rubrik „Job in Sicht” täglich acht Wochen lang eingehen. Das ist aber nicht alles. Ein eigens eingerichteter Internetauftritt bietet alle Texte, Interviews, und Recherchetipps zum Nachlesen.

Zusätzlich steht dort - für alle rechtzeitig angemeldeten Teilnehmer - umfangreiches Informationsmaterial zur Verfügung, zum Beispiel ein dicker Bewerbungsleitfaden mit 320 Seiten ausführlicher Beschreibungen mit Musteranschreiben, Bewerbungstests und Beispielen aus der Praxis. Und das Beste: Das Angebot ist kostenlos, frei und wird täglich ergänzt.

Das Thema am Dienstag in den AN: Was soll ich bloß werden?

Viele nützliche Tipps und Infos finden Sie und Ihr im Internet.