1. Kultur

Düsseldorf/Köln: Internetportal führt durch den „Kunst-Dschungel” am Rhein

Düsseldorf/Köln : Internetportal führt durch den „Kunst-Dschungel” am Rhein

Ein neues Internetportal führt durch den dichten „Dschungel” der Kunstszene am Rhein. Der Schwerpunkt von „rheinschiene@ktuell” liegt auf der vielfältigen freien Kunstszene, auf Kunstinitiativen und nicht kommerziellen Ausstellungsprojekten, sagte der Initiator des Portals, Tom Koesel.

Kunstfans finden derzeit etwa 400 Ausstellungsorte zwischen dem Atelierhaus Baerl in Duisburg und einem Kunstförderkreis in Euskirchen. Rund 100 Serviceangebote für Künstler und Vermittler informieren über Förderungen oder Kunstpreise aller Art.

Das Portal mit praktischer Landkarte zum schnellen „Kunstklick” ist das jüngste gemeinsame Projekt der vier Rheinstädte Bonn, Düsseldorf, Duisburg und Köln, die sich in der rhein land ag für ihre kulturellen Interessen zusammengeschlossen haben.

Natürlich wurden auch Angaben über die Szene der „etablierten” Galerien und Museen der Region in das neue Internetportal aufgenommen. Gerade dieses „Wechselspiel” zwischen der Off-Kultur und den arrivierten Einrichtungen kennzeichne die Kunstszene am Rhein, erklärt der Projektleiter. Ein roter „Bewegungsmelder” zeigt beim Anklicken, wo es im Rheinland wieder Neues zu entdecken gibt.

Alle drei Monate sollen die Eintragungen auf den aktuellen Stand gebracht werden, verspricht Koesel: „Da die Szene sehr lebendig ist, verändert sie sich auch ständig.” Schon unmittelbar nach dem Start von „rheinschiene@ktuell” liegen nach Angaben des Projektleiters rund 30 neue Adressen vor.