1. Kultur

Krefeld: Horror: Betrunkener Jugendlicher auf Friedhof aufgespießt

Krefeld : Horror: Betrunkener Jugendlicher auf Friedhof aufgespießt

Ein Friedhofsbesuch im alkoholisierten Zustand hat für einen 17-Jährigen in Krefeld dramatische Folgen gehabt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war der Jugendliche in der Nacht zum Samstag mit einem Bekannten über einen Friedhofsgeländer geklettert, weil er das Grab eines verstorbenen Verwandten besuchen wollte.

Als er auf demselben Wege wieder zurückklettern wollte, rutschte er ab und verletzte sich schwer, weil eine Zaunspitze sein Bein durchbohrte.

Der Junge musste von dem herbeigerufenen Notarzt narkotisiert werden. Anschließend flexte die Feuerwehr das Zaunstück ab. In einem Krankenhaus wurde dem Jugendlichen das Zaunstück dann entfernt.