1. Kultur

Aachen: Gericht untersagt Verbrennen von Gartenabfällen

Aachen : Gericht untersagt Verbrennen von Gartenabfällen

Eine allgemeine Erlaubnis für das Verbrennen von Gartenabfällen ist nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Aachen aus Umweltschutzgründen unzulässig.

Wie das Gericht am Mittwoch mitteilte, ging es in dem konkreten Fall um eine Verfügung der Gemeinde Bad Münstereifel. Danach war das Verbrennen pflanzlicher Abfälle jeweils vom 1. Oktober bis zum 15. April an drei Tagen in der Woche zu bestimmten Zeiten zulässig.

Ein Kläger brachte dagegen das Argument vor, dies trage unnötig zur Luftverschmutzung bei. Kleinere Mengen von pflanzlichen Abfällen könnten problemlos über die Biotonne entsorgt werden, bei größeren Mengen sei es jedem zumutbar, diese zu einer nahen Deponie zu bringen.

Das Verwaltungsgericht gab ihm Recht. Gegen das Urteil kann Berufung beim Oberverwaltungsgericht in Münster eingelegt werden.