1. Kultur

Köln: Georg Baselitz erhält Cologne-Fine-Art-Preis

Köln : Georg Baselitz erhält Cologne-Fine-Art-Preis

Der Maler und Grafiker Georg Baselitz erhält in diesem Jahr den mit 10.000 Euro verbundenen Künstlerpreis der Cologne Fine Art.

Die Auszeichnung der Kölner Herbst-Kunstmessen wird vom Bundesverband Deutscher Galerien und Editionen und der Koelnmesse für wegweisende Leistungen im Bereich der Fotografie, der Druckgrafik und der Serien-Kunst verliehen.

Baselitz, der zu den wichtigsten deutschen Gegenwartskünstlern zählt, erhält den Preis zur Preview der Cologne Fine Art (18.-22. November) am 17. November, teilte die Kölnmesse am Mittwoch mit.

Schon im Frühwerk von Baselitz sei sein „erklärter Anspruch” deutlich, „im Gewand der traditionellsten grafischen Techniken ein moderner Künstler zu sein”, hieß es in der Begründung der Auszeichnung. Bisherige Preisträger waren unter anderem die Künstler Dieter Roth, Sigmar Polke, Thomas Schütte, Dieter Krieg, Gert und Uwe Tobias sowie Katharina Sieverding.

Die Preisverleihung ist verbunden mit einer Präsentation früher und später Druckgrafik des 1938 geborenen Künstlers. Die Sonderschau vereint nach Messeangaben vierzig markante druckgrafische Arbeiten von Georg Baselitz aus den Jahren 1964 bis 1972 mit einer Auswahl von neueren Aquatinta-Radierungen und Holzschnitten seiner „Remix”-Serie, die seit 2006 entstanden ist.

Baselitz, der auch als Bildhauer hervorgetreten ist, hat sich seit Mitte der 70er Jahre einen Namen mit Gemälden gemacht, deren Motive auf dem Kopf stehen. Hiermit soll die Abbildhaftigkeit in der Kunst unterlaufen werden. In seiner jüngeren „Remix”-Serie formuliert der Künstler zahlreiche ältere Bilder mit neuen künstlerischen Ausdrucksmitteln um.