1. Kultur

Köln: Gefälschte Designerklamotten beschlagnahmt

Köln : Gefälschte Designerklamotten beschlagnahmt

Kölner Zollbeamten ist ein Schlag gegen die Markenpiraterie gelungen. Eine Mobile Kontrollgruppe durchsuchte auf einer Raststätte an der Autobahn A3 bei Siegburg einen türkischen Lastwagen und entdeckte 286 Kartons mit gefälschter Markenbekleidung, wie die Oberfinanzdirektion Köln am Donnerstag mitteilte.

Die Ware aus der Türkei war für einen Händler in Herford bestimmt.

Große Vielfalt

Außergewöhnlich an dem Fall sei die Markenvielfalt der Fälschungen, hieß es. Rund 9500 Kleidungsstücke vorgeblich von Diesel, Versace, Boss, Burberry, Christian Dior und Taschen von Louis Vuitton seien auf dem Lastwagen gefunden worden.

Die Sicherstellung sei bereits am 18. Dezember erfolgt, aus ermittlungstaktischen Gründen habe der Zoll aber bisher Stillschweigen bewahrt.

Nis zu fünf Jahren Haft

Auf Produktpiraterie steht Haft bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Auch die Verbreitung gefälschter Markenprodukte sei strafbar, erklärte die Oberfinanzdirektion. Allerdings müssten die Markeninhaber die Strafverfolgung beantragen.