1. Kultur

Heinsberg: Frauenleiche ist identifiziert

Heinsberg : Frauenleiche ist identifiziert

Die am Montagnachmittag an einem Feld zwischen den Heinsberger Stadtteilen Randerath und Uetterath gefundene Leiche einer jungen Frau ist identifiziert. Es handelt sich um die 24-jährige deutsche Staatsangehörige Alexandra B. aus Düsseldorf.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde sie zuletzt am 3. Juni am Düsseldorfer Hauptbahnhof gesehen. Laut dem Obduktionsergebnis fiel sie einem Gewaltverbrechen zum Opfer. Ihre Identifizierung erwies sich aufgrund der fortgeschrittenen Verwesung als schwierig.

Staatsanwaltschaft und Polizei bitten die Bürger dringend bei der Aufklärung des Verbrechens: Wer hat die junge Frau nach dem 3. Juni gesehen oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthalt geben?

Wer hat während der vergangenen Tage verdächtige Beobachtungen zwischen Randerath und Uetterath gemacht?

Der Leitende Oberstaatsanwalt in Aachen hat für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, eine Belohnung in Höhe von 1500 Euro ausgesetzt. Sachdienliche Hinweise, die auf Wunsch vertraulich behandelt werden, sind an das zuständige Kommissariat 11 des Polizeipräsidiums Aachen unter der Telefonnummer 95 77 - 31 1 01, die Polizeistation in Heinsberg unter der Telefonnummer 02452 - 92 00 sowie jede andere Polizeidienststelle zu richten.