1. Kultur

Entspannte Gespräche, ernste Themen

Entspannte Gespräche, ernste Themen

Aachen (an-o) - Zu einer Gesprächs- und Informationsreihe rund um die aktuelle Krebsdiagnostik und -therapie lädt die Frauenklinik der RWTH Aachen Krebspatientinnen, deren Angehörige und Interessierte ins "Forum M" der Mayerschen Buchhandlung.

"Im Mittelpunkt unserer Veranstaltungsreihe steht die Frau mit ihren Sorgen und dem Informationsbedürfnis zu ihrer Krebserkrankung", verspricht Professor Werner Rath, Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe des Aachener Klinikums. Ganz ohne weißen Kittel, Fachjargon und Krankenhausatmosphäre sind die "Aachener Themenabende" geplant.

"Wir haben im Forum der Mayerschen Buchhandlung einen neutralen Veranstaltungsort mit schönem Ambiente mitten in der Stadt gefunden", so Assistenzarzt Dr. Barmak Adhami, "an dem man sich bei einem Glas Wein und etwas Musik entspannt über ein ernstes Thema austauschen kann." Locker, offen und vertraut sollen Patientinnen mit Ärzten und untereinander ins Gespräch kommen, sollen spüren, dass sie mit ihrer Krankheit nicht alleine gelassen werden und Fragen stellen dürfen, für die am Krankenbett oder in der Sprechstunde nicht immer genug Zeit bleibt.

"Wir Ärzte möchten als Vermittler den Kontakt zwischen den Patientinnen fördern und sie mit Vertretern verschiedener Krebsberatungsstellen und Selbsthilfegruppen bekannt machen", betont Rath. "Viele Patientinnen empfinden nach der Krebsdiagnose Isolation und sogar Schuldgefühle. Erfahrungsberichte betroffener Frauen und deren Angehöriger werden ein wichtiger Teil der Veranstaltung sein. Die Kenntnis, mit der Erkrankung nicht allein zu sein, hilft, dieses Schicksal besser zu tragen." Dem offenen Gedankenaustausch wird an jedem Abend ein Vortrag eines Gastreferenten zu einem aktuellen Thema der Krebsbehandlung vorausgehen. Er wird in für Laien verständlicher Form gehalten. Fragen zu neuen Medikamenten, Chemo- und Immuntherapien, zur Ernährung und Krebsprävention werden behandelt.

Umstrittene Mistel-Therapie

"Einen Schwerpunkt legen wir auf die Möglichkeiten der Naturheilkunde in der Krebsbehandlung, die eine Ergänzung zur konventionellen Therapie sein können", so Adhami. Den Vortrag am ersten Abend hält der weltweit ausgewiesene Experte auf dem Gebiet naturheilkundlicher Verfahren in der Medizin, Professor Josef Beuth. Sein Vortrag wird sich mit der Mistel und ihrem kontrovers bewerteten therapeutischen Nutzen in der Krebsbehandlung beschäftigen.


Zum Thema:

Die Aachener Themenabende zur Krebsdiagnostik und -therapie, für die Aachens Oberbürgermeister Jürgen Linden die Schirmherrschaft übernommen hat, sollen zu einer festen Institution im dreimonatigen Abstand werden. Der erste Abend mit dem Vortrag "Misteltherapie in der Krebsbehandlung" von Prof. Josef Beuth, findet am Mittwoch, 5. Februar, 18.30 Uhr, im "Forum M" der Mayerschen Buchhandlung in Aachen, statt. Ein Euro Schutzgebühr, am Ticketzentrum der Buchhandlung.