„Adams Äpfel“ in den Aachener Kammerspielen: Ein beklemmender Ritt auf dem Karussell des Bösen

Kostenpflichtiger Inhalt: „Adams Äpfel“ in den Aachener Kammerspielen : Ein beklemmender Ritt auf dem Karussell des Bösen

Wer auf Gottes Güte setzt und an das Gute glaubt, riskiert eine blutige Nase? Ist Pfarrer „Ivan“ ein Hiob? In der bitterbösen Komödie „Adams Äpfel“ nach dem gleichnamigen Film des Dänen Anders Thomas Jensen (2005) stellt der Autor unerhörte Fragen, die das Sozialwesen auf den Kopf stellen.