1. Kultur

Güsten: Ehefrau mit Hammer getötet: Mordanklage gegen Güstener

Güsten : Ehefrau mit Hammer getötet: Mordanklage gegen Güstener

Anklage wegen Mordes hat die Staatsanwaltschaft Aachen gegen einen 65 Jahre alten Mann aus dem Jülicher Stadtteil Güsten erhoben.

Aufgrund ihrer Ermittlungen geht sie davon aus, dass der Angeschuldigte am Morgen des 16. November 2007 seine Ehefrau durch mehrere wuchtige Schläge mit einem Hammer getötet hat.

Nur wenig später informierte er sowohl Verwandte als auch die Polizei in Düren über den Tod seiner Ehefrau. Der Angeschuldigte, der sich seit dem 17. November 2007 in Untersuchungshaft befindet, hatte bereits gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten ein Geständnis abgelegt und weiter angegeben, er habe die Tat aufgrund bereits länger andauernder Streitereien begangen.

Die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Aachen ist zur Zeit mit der Entscheidung über die Eröffnung des gerichtlichen Hauptverfahrens befasst. Bei Zulassung der von der Staatsanwaltschaft erhobenen Anklage ist in Kürze mit einer öffentlichen Verhandlung des Falles zu rechnen.