1. Kultur

Köln: Deutscher Vorlesepreis geht an Christiane Hörbiger

Köln : Deutscher Vorlesepreis geht an Christiane Hörbiger

Die Schauspielerin Christiane Hörbiger erhält den diesjährigen Deutschen Vorlesepreis in der Hauptkategorie „Lesewerk”. Die Wienerin werde die Auszeichnung am Freitag bei einer Festveranstaltung im Kölnischen Kunstverein entgegennehmen, teilte der Verein am Sonntag in Köln mit.

Die Jury des Deutschen Vorlesepreises, zu der unter anderen RTL-Chefredakteur Peter Kloeppel, Schriftsteller Günter Wallraff und Moderatorin Gülcan Kamps gehören, würdigte besonders Hörbigers Verdienste um die deutsche Sprache.

Die Preisträgerin überzeuge „seit Jahrzehnten mit schauspielerischen Leistungen auf höchstem Niveau”. Im Theater, bei Film- und Fernsehproduktionen fessele sie das Publikum „mit unverwechselbarem Ausdruck und charismatischer Präsenz”. Besonders hervorgehoben wurden Hörbigers Hörbuch-Vertonungen von Werken Arthur Schnitzlers und Friedrich Schillers.

Der Deutsche Vorlesepreis ehrt herausragende Leistungen von Vorlese-Gruppen und Vorlesern aus ganz Deutschland und wirbt für ehrenamtliches Engagement im Bereich Leseförderung und Bildung.

Seit 2006 wird jährlich eine Persönlichkeit für professionelle Leistungen im Bereich des Lesens oder der Schauspielkunst mit dem „Lesewerkpreis” ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird von der „Stiftung Lesen” aus Mainz getragen, Hauptsponsor ist ein Kölner Unternehmen.