1. Kultur

Aachen: Der „Deutsche” ist der „Dicke” aus Aachen

Aachen : Der „Deutsche” ist der „Dicke” aus Aachen

Im Verfahren gegen den mutmaßlichen Aachener Drogenhändler Cemal G. (42) hat am Mittwoch vor der 8. Großen Strafkammer ein hochrangiger Polizeibeamter aus Belgien ausgesagt.

Er berichtete über verdeckte Ermittlungen, die seit 2006 vom wallonischen Charleroi ausgingen. Durch Zufall sei man „auf den Deutschen” gestoßen. Der „Deutsche” firmierte in den hiesigen Ermittlungen als „der Dicke aus Aachen”, ist aber türkischer Herkunft.

Der verdeckte belgische Ermittler „Omar” verhandelte Ende 2006 in Eupen, dort im McDonald´s, über Herointransporte (bis zu 400 Kilo) aus der Türkei nach Belgien und Deutschland. Über die Einvernahme der VE´s (verdeckte Ermittler) gibt es juristischen Grundlagenstreit, der zu einer erheblichen Prozessverzögerung führen wird.