1. Kultur

Nicht verpassen!: Das sind unsere Kulturtipps für die nächsten Tage

Nicht verpassen! : Das sind unsere Kulturtipps für die nächsten Tage

Das Wochenende steht vor der Tür und auch in den kommenden Tagen hat die Region kulturell wieder viel zu bieten! Wir haben für Sie einen Überblick mit den besten Konzerten, Partys und Veranstaltungen zusammengestellt.

Inhalt des Artikels

Konzerte

Die Country-Musikerin Jolina Carl tritt am Freitag, 22. Juli, mit ihrem Album „Mexican Overdrive“ im Outbaix Biergarten in Übach-Palenberg auf (19 Uhr). Ebenfalls am Freitag kommt die Band We Were Promised Jetpacks in den Musikbunker nach Aachen. Das im schottischen Edinburgh gegründete Indie-Rock Trio hat sich im Jahr 2003 formiert und bringt ihr aktuelles Album „Enjoy the View“ mit (20 Uhr). Rhythmischer geht es ebenfalls am Freitag, 22. Juli, auf der Burg Frankenberg in Aachen zu. Die Band SinFronteras entführt dort in die Welt des Reggaes. Sänger und Songwriter Juan Pablo Raimundo schreibt Lieder auf Spanisch über seine Heimat El Salvador, widmet sich aber auch sozialkritischen Themen (20.30 Uhr). Mit Gesang und Drumloops laden Vocals & Drums am Samstag, 23. Juli, in den Garten des Komm Kulturzentrums in Düren ein. Ihr Repertoire umfasst Pop- und Disco-Songs sowie Lieder der Beatles und Balladen. Der Eintritt ist frei (19 Uhr).

Die Public Peace Band spielt ebenfalls am Samstag, 23. Juli, im Outbaix Biergarten in Übach-Palenberg. Die vierköpfige Formation mixt Cover aus Pop, Funk, Soul und Latin (19 Uhr). Melodic Death Metal bringt die Band Semblant aus Brasilien am Samstag, 23. Juli, in die Rockfabrik in Übach-Palenberg. Sie wurde 2006 von Sänger Sergio Mazul und Keyboarder J. Augusto gegründet. Mit im Gepäck haben sie ihr viertes Studioalbum „Vermillion Eclipse“ (19.30 Uhr). Ebenfalls am Samstag tritt das Duo Cupful Swill im Biergarten des Kulturbahnhofs Jülich auf. Sänger Andre und Merlin mischen Folk mit modernen Elementen (20 Uhr).

In Aachen findet zur gleichen Zeit im Gut Branderhof ein Konzert des Singer-Songwriters Nils Becker statt. Der Eintritt ist frei. Auf Burg Wilhelmstein tritt am Sonntag, 24. Juli, die Band De-Phazz auf. Sie spielen elektronische Musik, mit synthetisiertem Sound, aber kombinieren dazu auch Soul, Latin und Jazz (19 Uhr). Deutlich lauter geht es am Montag, 25. Juli, im Musikbunker in Aachen zu. Die Metal-Band Exodus beehrt dort ab 19 Uhr mit ihrem 2021 erschienenen Album „Blood In, Blood Out“ die Bühne. Mit auf Tour ist das Trash-Metal-Quintett Heathen.

Partys

Im Hotel Europa in Aachen findet am Freitag, 22. Juli, die funk up your kinky inside Party statt. Gespielt wird „Funky Zeugs“ und Elektro-Musik. Um 18 Uhr startet am Freitag, 22. Juli, die legendäre Halifaxparty am Wohnheim Halifax in Aachen. Ebenfalls am Freitag steigt im Nightlife in Aachen die „Fridays for Techno“-Party in Aachen. Beginn ist um 23 Uhr – Open End. Mit House, Minimal, Deep Tech, Funk und Soul findet am Samstag, 23. Juli, im Hotel Europa die „Friede, Freude, Funkykuchen“-Party statt. Im Wohnzimmer spielen Foxy Jo und Sir Price, während im Club Luk und Mücke für Stimmung sorgen. Beginn ist um 21 Uhr. Am Samstag, 23. Juli, findet im Autonomen Zentrum Aachen ab 23 Uhr die „Revolting Queers“-Party statt. In der vierten Ausgabe der queeren Partyreihe sind unter anderem Aaro, ffury, Polyester und ghost kid für die Musik verantwortlich. Die Party findet im Rahmen der NAK-Ausstellung „Queering the Narrative“ statt.

Lesung

Krimi-Autor Olaf Müller liest am Mittwoch, 27. Juli, aus seinem im März erschienenen Kriminalroman „Rommels Gold“ im Kulturbahnhof Jülich vor. In seinem Buch nimmt Müller erneut mit auf die Reise von Kommissar Fett. Es ist bereits der fünfte Fall mit und über den Kommissar. Schauplatz ist in „Rommels Gold“ der Dürener Vorbahnhof, an dem das Opfer einer Hinrichtung gefunden wird. Tickets gibt es bei der Stadtbücherei Jülich (19 Uhr). Am Donnerstag, 28. Juli, liest Stefanie H. Martin aus dem Buchauftakt ihrer Sage über die Frauen von Bloomsburry mit dem Titel „Virginia und die neue Zeit“ in der Stadtbücherei Alsdorf vor. Sie entführt in dem ersten Band der Reihe nach London ins Jahr 1903. Tickets gibt es bei der Stadtbücherei Alsdorf.

Theater

Am Sonntag, 24.Juli, wird im Rahmen des Festivals Stadtglühen die schwarze Komödie „Dame sticht!“ auf Schloss Schönau aufgeführt. Beginn ist um 18 Uhr. Im Mittelpunkt der Komödie steht eine Witwe, die auf einer Parkbank sitzt und dort den verschiedensten Menschen begegnet. Auf der Bühne stehen Jutta Kröhnert, Diana Margolina und Jutta Steinbusch. Regie führt Thorsten Schumann.

Comedy

Auf Burg Wilhelmstein tritt am Samstag, 23. Juli, Bülent Ceylan mit seinem elften Live-Programm „Luschtobjekt“ auf. Der Comedian schlüpft dabei in verschiedene Rollen, baut das Publikum in seine Geschichten ein und nimmt sich immer wieder selbst auf die Schippe (20 Uhr).

Ausstellungen

„Schimmernde Schönheiten – Messingobjekte aus Jugendstil und Art déco“ ist der Titel einer Ausstellung im Couven-Museum in Aachen. Dort werden bis zum 28. August rund 100 Objekte präsentiert, darunter auch Entwürfe namhafter Künstler wie Peter Behrens, Bruno Paul oder Jan Eisenlöffel, die durch renommierte Firmen wie AEG, WMF oder Neue Münchner Kunst vertrieben wurden. Im Aachener Ludwig Forum läuft noch bis zum 25. September die Schau „Bad Words“, mit Arbeiten – Film, Skulpturen, Zeichnungen, Publikationen und mehr – von Keren Cytter. In der Aachener Galerie Auge & Welt läuft noch bis zum 6. August die Gruppenausstellung „Ed von Schlecks Grill-Lustbarkeiten“ mit laminierten Restaurantunterlagen gestaltet von internationalen Künstlern. Mit der Schlagzeile „Grillgut und Bum-Bum-Eis treffen auf Mayoflecken, Servietten voller Ketchup und ordentlichen Sonnenbrand“ wird die Schau angekündigt. Im Rahmen der Ausstellung Queering the Narrative im NAK finden am Samstag, 23. Juli, eine Lecture mit der Londoner Journalistin und Autorin Amelia Abraham sowie ein Artist Talk mit Abraham und dem Künstler Harry Hachmeister statt. Beginn ist um 17 Uhr. Die Veranstaltung findet auf Englisch statt.

Weitere Informationen zu allen hier aufgeführten Veranstaltungen und vielen weiteren Events in der Region finden Sie online im Veranstaltungskalender von AZ und AN.