1. Kultur

Nicht verpassen!: Das sind unsere Kulturtipps für die nächsten Tage

Nicht verpassen! : Das sind unsere Kulturtipps für die nächsten Tage

Das Wochenende naht. Kulturell hat die Region wieder viel zu bieten – auch in der kommenden Woche. Wir haben für Sie wie immer einen Überblick mit den besten Tipps zum Feiern, Mitsingen, Gucken und Entdecken zusammengestellt.

Konzerte

Die Crossover-Veteranen von Dog Eat Dog treten am Freitag, 15. Juli, in der Rockfabrik in Übach-Palenberg auf (19 Uhr). Zur selben Zeit, nur wenige Straßen entfernt spielt im Outbaix die Aachener Hardrock-Band Liger. Mad Sin, die Berliner Psychobilly-Formation, haut am Samstag, 16. Juli, in der Übach-Palenberger Rockfabrik in die Saiten (19 Uhr). Unterstützt wird die Band von The Peacocks aus der Schweiz. Funk und New Wave bringt die britische Band Level 42 im Rahmen des „Eschweiler Music Festivals“ ebenfalls am Samstag auf den Eschweiler Markt (20 Uhr). Tags darauf gibt es an derselben Stelle Brasspop mit der Bonner Gruppe Querbeat (19 Uhr). Im Rahmen von „Rursee in Flammen“ spielt am Mittwoch, 20. Juli, beim „RurseeRock“ die Kölschrock-Band Brings auf (19.30 Uhr). Unterstützung gibt es von der Indiepop-Band Lights Out aus Aachen und mit Poprock von aberANDRE aus Bochum. Bosse besucht am Donnerstag, 21. Juli, Burg Wilhelmstein in Würselen und spielt ein Akustikkonzert (19.45 Uhr).

Partys

House, Electro und House legt DJ Schorsch bei freiem Eintritt am Freitag, 15. Juli, im Kukuk an der Grenze in Aachen auf. Die „Kukuk-Sundowner-Beats“ erklingen ab 18 Uhr. Ebenfalls am Freitag heißt es im Nightlife in Aachen „Fridays for Techno“ (23 Uhr). Am Samstag, 16. Juli, steigt im Warehouse h14 in Würselen der „Sebastian Ihle Birthday Rave“ (23 Uhr). Neben dem namensgebenden DJ und Club-Inhaber legen der Industrial-Techno-Künstler Axel Picodot aus Paris, Nick Bergrath und Wiezotech b2b Enrico auf.

Lesung

 Carsten Henn liest am 19. Juli auf Burg Frankenberg in Aachen aus seinem Buch „Der Mann, der auf einen Hügel stieg und von einem Weinberg herunterkam“.
Carsten Henn liest am 19. Juli auf Burg Frankenberg in Aachen aus seinem Buch „Der Mann, der auf einen Hügel stieg und von einem Weinberg herunterkam“. Foto: Mirko Polo

Weinjournalist und Autor Carsten Henn hat Weinbau studiert und ist doch beim Versuch gescheitert, selbst Winzer zu werden. Warum? Dieser Frage geht er in seinem neuen Buch „Der Mann, der auf einen Hügel stieg und von einem Weinberg herunterkam“ nach. Er liest daraus am Dienstag, 19. Juli, im Rahmen des „23. Literarischen Sommers“ auf Burg Frankenberg (19.30 Uhr).

Theater

„Jane Eyre“, Christina Calvits Adaption von Charlotte Brontës berühmtem Roman, zeigt der studentisch geprägte englischsprachige Theaterverein Actor's Nausea ab Donnerstag, 14. Juli, an vier Terminen in der Klangbrücke im Alten Kurhaus, Aachen (14.-16.7., 20 Uhr, 17.7., 18 Uhr). Für Kinder geeignet ist das Figurentheater „Kasper und die drei Teufel oder die pupsenden Pferde“ mit dem Theater SternKundt im Klostergärtchen des Kloster-Kultur-Kellers in Hürtgenwald am Samstag, 16. Juli (14.30 und 16.30 Uhr).

Ausstellungen

„Schimmernde Schönheiten – Messingobjekte aus Jugendstil und Art déco“ ist der Titel einer Ausstellung im Couven-Museum in Aachen. Dort werden bis zum 28. August rund 100 Objekte präsentiert, darunter auch Entwürfe namhafter Künstler wie Peter Behrens, Bruno Paul oder Jan Eisenlöffel, die durch renommierte Firmen wie AEG, WMF oder Neue Münchner Kunst vertrieben wurden. Im Aachener Ludwig Forum läuft noch bis zum 25. September die Schau „Bad Words“, mit Arbeiten – Film, Skulpturen, Zeichnungen, Publikationen und mehr – von Keren Cytter. In der Aachener Galerie Auge & Welt läuft noch bis zum 6. August die Gruppenausstellung „Ed von Schlecks Grill-Lustbarkeiten“ mit laminierten Restaurantunterlagen gestaltet von internationalen Künstlern. Mit der Schlagzeile „Grillgut und Bum-Bum-Eis treffen auf Mayoflecken, Servietten voller Ketchup und ordentlichen Sonnenbrand“ wird die Schau angekündigt.

Weitere Informationen zu allen hier aufgeführten Veranstaltungen und vielen weiteren Events in der Region finden Sie online im Veranstaltungskalender von AZ und AN.