1. Kultur

Köln: Comedy-Fest am Rhein mit mehr als 200 Künstlern

Köln : Comedy-Fest am Rhein mit mehr als 200 Künstlern

Die Komödianten erobern die Stadt Köln. Vom 3. bis zum 19. Oktober stehen 140 Shows mit mehr als 200 Künstlern in über 20 Spielstätten auf dem Programm.

Das „12. Internationale Köln Comedy” bietet bekannte Namen wie Michael Mittermeier, Dieter Nuhr, Atze Schröder, Badesalz, Ingo Appelt oder Markus Maria Profitlich, gibt aber auch jungen Talenten und Genre-Grenzgängern eine Chance, die sich beispielsweise auf „Ollis kleiner Bühne” oder in der „Show der schrägen Vögel” austoben können.

Deutschland- und Köln-Premieren fehlen ebenso wenig wie ganz große Gastspiele in Schauspielhaus und Philharmonie.

Es gibt ein Wiedersehen mit etablierten Köln-Comedy-Klassikern wie dem „EinsLive Lach- und Tanzabend” oder der „United Slapstick Show”.

Der „WDR 5 Opening-Abend” nennt sich „Deutschlandtour” und führt am 3. Oktober, passend zum „Tag der Deutschen Einheit”, quer durch die Humor-Regionen der Republik.

Das Highlight des Festivals wird auch diesmal die Verleihung des „Deutschen Comedy-Preises” in neun Kategorien im Rahmen einer Gala sein, die am 16. Oktober von Gaby Köster im „Coloneum” moderiert wird.

Weitere Höhepunkte: eine Lesung mit Chanson-Legende Georg Kreisler (12. Oktober), das Krimi-Ereignis „Fang den Mörder” (6. und 7. Oktober) und eine Cartoon-Ausstellung von Martin Perscheid, die durchgängig in der Stadtbibliothek zu sehen ist.

Kartenvorverkauf bei KölnTicket unter 0221/2801.