1. Kultur

Düsseldorf: „Cabrio-Mord”: Lange Haft gefordert

Düsseldorf : „Cabrio-Mord”: Lange Haft gefordert

Im Prozess um den so genannten Cabrio-Mord hat die Düsseldorfer Staatsanwaltschaft am Montag lange Haftstrafen gefordert. Ein 27-jähriger Bankkaufmann soll wegen Mordes zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt werden, für einen 21-jährigen mutmaßlichen Komplizen beantragte die Behörde zwölf Jahre Haft wegen Beihilfe.

Die beiden Männer hatten wegen akuter Geldprobleme ein Verbrechen geplant. Laut Ermittlungen hatten sie im Internet eine Frau ausfindig gemacht, die ihr Auto verkaufen wollte. Bei einem Besichtungstermin erschlug der 27-Jährige nach eigener Aussage die Verkäuferin eines Cabrios mit einem Hammer.

Aufgeflogen waren die beiden Männer, als sie den Wagen auf einem Gebrauchtwagenmarkt in Bremen verkaufen wollten. Das Urteil im Verfahren soll am 16. Mai verkündet werden.