1. Kultur

Würselen: Burg Wilhelmstein: Musikalische Reise weckt Partylaune

Würselen : Burg Wilhelmstein: Musikalische Reise weckt Partylaune

Warum es Kiki Sauer immer noch überrascht, dass der Regen schlagartig aufhört, sobald die ersten Töne ihrer Band „17 Hippies“ in der Luft liegen, weiß sie nicht. „Aber auch dieses Mal scheint die Sonne, sobald wir da sind“, schiebt Frontfrau hinterher, und die musikalische Reise auf der Freiluftbühne von Burg Wilhelmstein darf beginnen.

Ein paar Mal waren sie schon in Würselen. Und immer schien die Sonne. Das lag sicherlich auch am Programm, denn zum 20-jährigen Bestehen wird ein tiefer Blick ins Repertoire der Berliner Band versprochen.

Und die Hippies halten Wort: Mit ihrer ansteckenden Mischung aus Folklore und Chansons, mit viel Gefühl für Rhythmus und den passenden Ton wird diese Reise zu purer guten Laune. Hier wird musikalisch verarbeitet, was sozusagen auf dem Weg liegt. Vielseitig ist die Hippiemusik, grenzt sich nicht ab, sondern nimmt einfach alles in sich auf. Eine genauen Zuordnung zu einer Stilrichtungen ist nicht wichtig oder nötig.

Keine Sprachbarrieren

Und wenn gesungen wird, gibt es keine Sprachbarrieren, denn deutsche, französische oder englische Beiträge werden so bunt miteinander vermengt, wie es alle erwarten. Texte wie „El Dorado“, „Hinter den Hügeln“ oder „Mädchen im Glück“ erzählen kleine und große Geschichten, eben das, was die Menschen bewegt. Die Fangemeinde feiert diese musikalische Vielfalt und ist vom ersten Stück an begeistert.

Denn nachdem die letzten Reste aus denen auf Burg Wilhelmstein selbstverständlichen Picknickkörben verspeist oder verstaut sind, geht die Party so richtig los. Grenzen kennt der musikalische Genuss spätestens jetzt nicht mehr. Da werden die Sitzplätze überflüssig. Als die letzte Zugabe mitten im Publikum stattfindet, verschwimmen die Grenzen zwischen Musikern und den Zuschauern.

Und als gegen Ende des Abends dann endgültig alle Menschen auf Burg Wilhelmstein eine große Gemeinschaft von Hippies bilden, ist die Party perfekt.

(mabie)