1. Kultur
  2. Buch

„Juni 53“: Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

„Juni 53“ : Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Die junge DDR befindet sich im Juni 1953 in ihrer schwersten Krise. Schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen führen zu Massenprotesten. In dieser explosiven Lage muss der Dresdner Kommissar Max Heller den Mord an einem ehemaligen Unternehmer aufklären.

wserrhtEc dwri ieens bAeitr dhucr ide nsiciemhnEngu sde zfsisiSretfOai- h,cBe rde ckhwlüiillr Vidgetrceäh etafrvenh släs.t üFr die atSis teths erd droM ni nehammZuagns tmi dme adAnfu.st erD Kssfiadnenel liwl ned tatr-ateSebeurn-AanuBr-id biitdei,srlnseea dnu daürf sti imh sedje tlteMi cetrh. mU der ihrWahte mzu techR zu rnf,heleev ssum xaM nei ßogser Wisgna negneei.h Fknar mrdlmeaGo tzste ensire diHsmtattea dnDsere mit i„unJ 5319“ nei ichelhtzsgecceshtii elanm.kD rSeh aengu ntäfg re ide tksfaeehnri aoitSinut in erd RDD ni.e eiD eesnpnadn nrluaimihKgdn mchat den Raomn zu eirne rionfitnveam nud tasluhtanmerne rtkeeL.ü