1. Kultur
  2. Buch

„Juni 53“: Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

„Juni 53“ : Massenproteste in der jungen DDR und ein ungeklärter Mord

Die junge DDR befindet sich im Juni 1953 in ihrer schwersten Krise. Schlechte Lebens- und Arbeitsbedingungen führen zu Massenprotesten. In dieser explosiven Lage muss der Dresdner Kommissar Max Heller den Mord an einem ehemaligen Unternehmer aufklären.

crrhEwtse diwr inese tbeirA drhcu die nnsEiunegimch sed afirsesOtS-iifz cB,he erd üwrchlkliil icdregeäVht hnarvftee st.lsä ürF eid aSsti setth der doMr ni eZhuananmgsm tim edm Aadfutn.s Dre ssenefinKdal ilwl ned eBntaurr-eSeaai-Adrutbt-n ,eilbnaeeissdirt ndu rüdfa its mhi sejde tetMil erht.c Um red riWhhtea zum Rchet uz lfeevh,ren ssmu Mxa ien sorgße asWgin een.gnehi rkanF moGeldmar esztt srniee aeaHttisdmt Dneesdr mit niJu„ “5913 nie gezhtleisiscctiehch a.mknDel heSr eunag tägfn er eid teihrfaneks uaotnStii ni red RDD n.ei eDi nenandesp agmlurKdniinh cahmt edn maRno uz reeni tavfemironin nud nmsaatnerlueht erL.ektü