1. Kultur

Brigitte Franzen übernimmt Leitung des Senckenberg-Museums

Neue Aufgabe : Brigitte Franzen verlässt Aachen

Nach sechs Jahren bei der Peter und Irene Ludwig Stiftung widmet sich Brigitte Franzen einer neuen Aufgabe. Die Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin wechselt als Direktorin an das Senckenberg Naturmuseum in Frankfurt.

Brigitte Franzen (54) verlässt nach sechs Jahren als Vorständin im Februar 2021 die Aachener Peter und Irene Ludwig Stiftung. Die Kunstwissenschaftlerin und Kuratorin wird neue Direktorin des Frankfurter Senckenberg-Museums. Es gilt als eines der größten und bedeutendsten naturwissenschaftlichen Museen in Europa. Franzen, die von 2009 bis 2015 Direktorin des Aachener Ludwig Forums war, komme mit dem Wechsel ihrem Ansatz des interdisziplinären Arbeitens und forschenden Kuratierens nach, teilte das Museum mit. Nach der Tätigkeit für die Ludwig Stiftung, „deren globales institutionelles Netzwerk und ihr unglaublicher Schatz des Sammlungsbestands ein überaus inspirierendes Spannungsfeld meiner kunsthistorischen wie kuratorischen Arbeit aufgemacht haben, freue ich mich nun sehr, wieder direkt in die museale Arbeit einzutauchen“, meinte Franzen. Diese betreffe aktuelle wissenschaftliche und kulturelle Fragen wie die Biodiversitätsforschung oder die Zukunft der Erde. (red)