1. Kultur

Aachen: Brechts „Johanna” im Grenzlandtheater

Aachen : Brechts „Johanna” im Grenzlandtheater

Das Jahr 1929, Chicago, Wirtschaftskrise. Es herrschen Armut und Ausbeutung. Nur mit ihrem Glauben, der Nächstenliebe und dem Wort bewaffnet, will Johanna Dark, ein Mädchen aus der Heilsarmee, gegen die Ausbeuter ins Feld ziehen.

„Die heilige Johanna der Schlachthöfe” von Bertolt Brecht hat im Aachener Grenzlandtheater am Sonntag, 28. Januar, um 20 Uhr Premiere. Gespielt wird in der Elisen-Galerie bis 3. März, danach bis 15. März in der Region. Karten unter Telefon 0241 - 4746111.