1. Kultur

Köln: Betrunkene Frau auf Autobahn ausgebremst

Köln : Betrunkene Frau auf Autobahn ausgebremst

Eine betrunkene Autofahrerin hat am zweiten Weihnachtstag gleich mehrere Streifenwagenbesatzungen auf dem Kölner Autobahnring beschäftigt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war die 26-Jährige aufgefallen, weil sie mit ausgeprägten Schlangenlinien unterwegs war und dabei beinah einen anderen Autofahrer gerammt hätte.

Die Polizei konnte den Wagen der Frau nahe Kerpen zwar einkeilen, aber nicht anhalten. Die Fahrerin war mit etwa 80 Stundenkilometern unterwegs, ihr fielen immer die Augen zu und der Kopf sackte wiederholt nach vorne. Trotz eindeutiger Anhaltezeichen beschleunigte die Frau nun ihr Auto auf bis zu 140 Stundenkilometer und setzte die Fahrt in Richtung Aachen fort.

Erst auf der einspurigen Fahrbahn im Autobahnkreuz Kerpen konnte die Fahrerin dann ausgebremst werden. Ein Atem-Alkoholtest ergab den Wert von 2,58 Promille. Im Auto fanden die Beamten eine angebrochene Flasche „Hochprozentigen” sowie Tabletten. Die frischen Unfallspuren an ihrem Auto konnte die 26-Jährige nicht erklären. Ihr wurden eine Blutprobe und der Führerschein abgenommen.