Aachen: Bernhard-Premiere und „Forellenquintett”

Aachen: Bernhard-Premiere und „Forellenquintett”

Zirkusdirektor Caribaldi hat einen Traum: Ein einziges Mal will er mit vier Artisten seines Zirkus das „Forellenquintett” von Schubert zur Aufführung bringen. Getrieben von seiner Vision der perfekten Interpretation, setzt er täglich eine Probe an - täglich scheitert diese Probe, noch bevor der erste Ton erklungen ist.

Und das seit über 20 Jahren. Kein Wunder, denn seine Truppe sabotiert die Probe auf alle möglichen und unmöglichen Arten. „Die Macht der Gewohnheit”, 1974 in Salzburg uraufgeführt, gilt als Thomas Bernhards erste „echte” Komödie.

Die Premiere im Theater Aachen (Kammer) am Freitag, 18. Dezember, ist bereits ausverkauft. Weitere Aufführungen finden statt am 29. Dezember, 2., 9., 15., 27. Januar, 2., 5., 17., 20., 26. Februar, 28. März, 9., 23. April und am 30. Mai.