1. Kultur

Charleroi: Belgierin wollte mit entführtem Kind ihren Freund zurückgewinnen

Charleroi : Belgierin wollte mit entführtem Kind ihren Freund zurückgewinnen

Eine Belgierin hat einen sieben Monate alten Jungen aus einem Krankenhaus entführt, um ihren Freund zurückzugewinnen.

Die 31-Jährige hatte das Kind am Freitagmittag aus dessen Bett in einem Krankenhaus von Charleroi geholt, teilte die Polizei mit. Vor wenigen Wochen war ein eigenes Kind der Frau kurz nach der Geburt gestorben.

Die Frau sagte, sie habe das entführte Kind ihrem Freund gezeigt, es als das eigene gemeinsame Kind ausgegeben und gehofft, der Mann werde wieder zu ihr zurückkehren. Auch mehreren Verwandten stellte sie das Kind als eigenes vor.

Die Polizei war ihr durch Bilder von Überwachungskameras auf die Spur gekommen. Das Kind trug keine Schäden davon. Die Entführerin habe sich sehr gut um das Kind gekümmert, sagte ein Polizeisprecher. Ein Richter erließ am Sonntag Haftbefehl.