1. Kultur

Aachen: AVV plant neues Partner-Ticket für Senioren

Aachen : AVV plant neues Partner-Ticket für Senioren

Über zwei wesentliche Veränderungen im Tarifsystem des Aachener Verkehrsverbundes (AVV) wird die Verbandsversammlung am Donnerstag abstimmen.

Es geht um die Einführung einer Partnerkarte für Senioren und die Anpassung des NRW-Tarifs.

Geplant ist, ab 1. April 2009 das sogenannte Partner-Aktiv-Abo für Senioren anzubieten. Die Karte soll auf allen Bus- und Bahnlinien im AVV-Gebiet gelten, und zwar unter der Woche ab 9 Uhr, an Wochenenden und Feiertagen ganztags.

Sie soll bei einer Mindestlaufzeit von einem Jahr 66 Euro pro Monat kosten und für zwei Personen gelten. Zu Abo-Partnern könnten sich grundsätzlich alle Senioren ab Vollendung des 60. Lebensjahrs zusammenschließen.

Hintergrund ist die Befürchtung des AVV, dass zukünftige Senioren in einem stärkeren Maße motorisiert sind und damit die für den ÖPNV relevante Kundengruppe schrumpft. Formal muss die Verbandsversammlung auch über die anstehenden Preissteigerungen des NRW-Tarifs abstimmen.

So soll das Schöne-Fahrt-Ticket für Erwachsene ab Januar 2009 nicht mehr 15,20 Euro, sondern 16 Euro kosten (siehe Kasten). Das ist eine Preissteigerung von über fünf Prozent. Das Schöner-Tag-Ticket NRW Single wird um 1,50 Euro teurer und kostet künftig 25 Euro.

Prozentual am meisten wurde beim Fahrrad-Ticket NRW aufgeschlagen: Statt 3,50 Euro kostet der Fahrschein ab Januar vier Euro. Da diese Preise an das Preissystem der Deutschen Bahn gekoppelt sind, gibt es seitens der Verbände keine Möglichkeit der Einwirkung.

Eine weitere Neuerung betrifft die Inbetriebnahme der neuen Strecke zwischen Weisweiler und Langerwehe: Ab dem 14. Juni 2009 ist ein 30-Minuten-Takt zunächst bis Weisweiler geplant. Ab Dezember 2009 soll die Euregiobahn Heerlen-Weisweiler stündlich bis Düren fahren.