1. Kultur

Köln: Auf dem Gehweg lagen 16.000 Euro

Köln : Auf dem Gehweg lagen 16.000 Euro

Ein ehrlicher Finder hat am Donnerstag Nachmittag mehrere tausend Euro Bargeld, die er auf dem Gehweg gefunden hatte, bei der Kölner Polizei abgegeben.

Der 25-Jährige war auf der Gießener Straße in Humboldt-Gremberg
unterwegs, als er in Höhe der Usinger Straße einen Briefumschlag auf
dem Boden liegen sah und diesen aufhob. Als der junge Mann einen Blick hineinwarf, zählte er 16.000 Euro Bargeld.

Ohne zu zögern rief der Familienvater die Polizei und übergab den Beamten die hohe Summe. Hinweise auf den Verlierer des Briefkuverts mit dem wertvollen Inhalt gibt es bislang nicht.