1. Kultur

Köln: Art Cologne meldet glänzende Bilanz

Köln : Art Cologne meldet glänzende Bilanz

Mit Verkaufspreisen bis zu einer Million Euro, glänzendem Umsatz und einem deutlichen Besucherplus ist am Montag die Kunstmesse Art Cologne zu Ende gegangen.

Mehr als 70.000 Besucher - 2003 waren es rund 63.000 - sahen Kunstwerke, die rund 250 Galeristen aus 22 Ländern an den Rhein gebracht hatten. „Tatsache ist, dass die Attraktivität der Art Cologne beim Publikum ungebrochen ist”, sagte Messe-Geschäftsführer Oliver P. Kuhrt.

Spitzenpreise erzielten zum Beispiel ein Bild von Picasso mit 950.000 Euro und ein André Masson mit 400.000 Euro. Favorisiert bei allen Käufern war die Malerei, besonders die Werke junger Künstler im Alter von 25 bis 30 Jahren. Der „Umschwung” und die von allen Teilnehmern erhoffte „Wende” seien eingetreten, hieß es.