1. Kultur

Köln: Arbeiten des Fotografen Henry Maitek in Köln zu sehen

Köln : Arbeiten des Fotografen Henry Maitek in Köln zu sehen

Arbeiten des Kölner Fotografen Henry Maitek sind ab Freitag, 31. Oktober, im Kölner Landeshaus des Landschaftsverbands Rheinland (LVR) zu sehen.

Maiteks Werk, das ihm die Bezeichnung „Literat mit der Kamera” eintrug, stellt nach LVR-Angaben den Menschen ins Zentrum.

Der 1922 in Königshütte (Oberschlesien) geborene und 2007 in Köln verstorbene Künstler überlebte Arbeits- und Konzentrationslager der Nationalsozialisten und arbeitete seit 1957 als freier Fotograf in Köln. Auch auf seiner Amerika-Reise 1967, mit der sich die Ausstellung beschäftigt, fotografierte er hauptsächlich Menschen: Frauen und Männer, Junge und Alte, jenseits des Glamours des amerikanischen Traums.

Die Ausstellung „Henry Maitek - Amerika 1967” ist bis zum 12. Dezember montags bis samstags von 9.00 bis 19.30 Uhr zu sehen. Der Eintritt ist frei.