1. Kultur

Aachen/Stolberg: Anklage fordert bis zu sieben Jahre Haft

Aachen/Stolberg : Anklage fordert bis zu sieben Jahre Haft

Im Verfahren gegen sechs Männer türkischer Herkunft forderte am Donnerstag die Staatsanwaltschaft vor der Jugendkammer des Aachener Landgerichts zwischen drei und sieben Jahren Haft wegen gemeinschaftlichen versuchten Totschlags und Körperverletzung.

Die beiden jüngsten Angeklagten, 17 und 18 Jahre alt, fallen dabei unter Jugendstrafrecht. Einer der Angeklagten hatte versucht, noch ein spätes Alibi zu präsentieren. Das misslang, der benannte Zeuge wurde wegen Verdachts auf Meineid im Gerichtssaal festgesetzt.

Am 16. Juli 2004 sollen die Männer den bis dahin „heimlichen” Freund der Tochter des ältesten Angeklagten niedergestochen und schwer getreten haben, er überlebte knapp. Die Nebenklage erinnerte im Plädoyer an den Berliner Ehrenmord, das sei hier ähnlich gelagert. Das Urteil wird für Dienstag erwartet.