1. Kultur

Aachen: „Aix Dixie Connection” swingt im Kurpark

Aachen : „Aix Dixie Connection” swingt im Kurpark

Die regionale Jazz-Szene horchte kürzlich auf. Eine junge Formation stellte sich vor, die allerdings aus allesamt alten Hasen besteht: „Aix Dixie Connection” nennen sich die sechs Musiker um Bandleader Taddäus Erhardt-Orgielewski, bekannt als „Tadeusz”, ohne den in Aachen kaum eine Jam-Session abläuft.

Sonntag, 17. September, ist die Crew musikalischer Gast beim Sommer Jazz der „Nachrichten” und ihrer Partner Sion Kölsch, Casino und Casino Gastronomie, Eurogress, Apag, Holiday Inn und der österreichischen Ferienregion Kaiserwinkl. Die „Connection” sorgt von 11.30 bis 14 Uhr für den guten Ton im Kurpark an der Monheimsallee, die Partner für Zünftiges vom Grill und Kühlendes vom Fass.

„Tadeusz” scharte internationale Künstler um sich: Seinen polnischen Landsmann Lech Lukomski, Musiklehrer in Eschweiler, den Belgier Bernd J. Kröger, Prof. Dr. med. am Aachener Klinikum, den Schotten Fraser M. Gartshore. Hinzu kommen die beiden Deutschen Manfred Veit und Michael Neußer sowie Profi-Posaunist Wiel Derix aus Kerkrade - immer wieder auch mit „Papa Joe´s Jazzmen” unterwegs.

Zu Beginn des Jahres stellte die junge „Connection” ihre erste vielbeachtete CD vor, Sonntag verspricht sie Jazz-Genuss live - weniger im klassischen New Orleans-Stil, sondern eher verswingt. „Jazz lebt eben”, sagt der Bandleader. Selbst wenn es Sonntag regnen sollte. Dann swingt es eben im Lenné-Pavillon des Casinos.