1. Kultur

Jülich: Älteste Krippe ist 108 Jahre alt

Jülich : Älteste Krippe ist 108 Jahre alt

In der Blumenhalle des Brückenkopf-Parks findet in diesem Jahr wieder eine große Krippenausstellung statt. Von Donnerstag, 24. November, bis Dienstag, 29. November, präsentieren 21 Aussteller, darunter bekannte regionale Künstler, 47 Krippen auf 62 Metern Stelllänge im weihnachtlichen Ambiente des Glashauses.

Die Materialien des Krippenbaus sind vielfältig, der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Holz, Keramik, Ton oder Stein: Der interessierte Besucher wird eine variantenreiche Ausstellung vorfinden. Präsentiert werden Wurzelkrippen, Schwibbögen, orientalische und afrikanische Krippen sowie Bauernhofkrippen und moderne Installationen.

Ein Highlight der Ausstellung ist eine Großkrippe aus dem Jahr 1920, erbaut aus leeren Zigarrenkisten, die von Generation zu Generation erweitert wurde. Auf dem Seerosenteich der Blumenhalle wird erstmalig eine Inselkrippe vorgestellt. Weitere Attraktionen sind der 1,80 Meter große Schwibbogen, der auf vier verschiedenen Ebenen Schaubilder zeigt sowie eine 108 Jahre alte Krippe, die die heilige Familie zeigt.