1. Kultur

Krefeld: 40.000 Euro aus Polizeitresor verschwunden

Krefeld : 40.000 Euro aus Polizeitresor verschwunden

Aus einem Stahlschrank des Krefelder Polizeipräsidiums sind 40.000 Euro spurlos verschwunden. Das Geld stamme aus der Beschlagnahme in einem Untreue-Verfahren, berichtete ein Polizeisprecher am Mittwoch.

Vier Beamte hätten das Geld gemeinsam abgezählt und in dem Schrank deponiert. Als es vergangene Woche herausgenommen und auf ein Konto eingezahlt werden sollte, seien 40.000 von 168.000 Euro verschwunden gewesen.

„Uns ist das sehr peinlich. Wir stehen vor einem Rätsel”, hieß es. Es sei sofort eine 18-köpfige Ermittlungskommission gebildet worden. Diese habe bislang elf Wohnungen von Polizisten und Angestellten der Polizei durchsucht. Trotz intensiver Ermittlungen und Verhöre gebe es bislang keine heiße Spur.

„Tatsache ist nur: Das Geld ist weg”, so der Sprecher. Nur zwei Beamte hätten einen Schlüssel . Es könne aber nicht ausgeschlossen werden, das heimlich ein Nachschlüssel angefertigt worden sei.