1. Kultur

Köln: 260 Comedians beim 19. Köln Comedy Festival

Köln : 260 Comedians beim 19. Köln Comedy Festival

Dieter Nuhr, Michael Mittermeier, Ralf Schmitz und Atze Schröder sind nur vier von 260 Komikern, die sich in diesen Tagen in Köln auf der Bühne stehen.

Rund 130 Shows stehen im Programmheft des 19. Internationalen Köln Comedy Festivals, das noch bis zum 31. Oktober dauert. Die Veranstalter rechnen mit über 40.000 Besuchern. Höhepunkt ist die Verleihung des Deutschen Comedypreises.

Wer die begehrte Auszeichnung in diesem Jahr erhält, steht seit Dienstagabend fest, darf aber noch nicht verraten werden, da die von Dieter Nuhr moderierte Gala erst an diesem Freitag ab 21.15 Uhr bei RTL ausgestrahlt wird.

Nominierungen gibt es in insgesamt 16 Kategorien. Von den besten Komikern, über die besten Schauspieler, bis hin zu der besten Comedyshow und der besten Comedyserie - die Jury musste schwierige Entscheidungen treffen. Groß ist auch die Spannung, er den Ehrenpreis in diesem Jahr verliehen bekommt.

Über die Preisträger entscheidet eine unabhängige, siebenköpfige Jury unter dem Vorsitz von Thomas Hermanns. Nominiert als beste Komiker sind Mario Barth, Dieter Nuhr und Ralf Schmitz, als beste Komikerin sind es Cindy aus Marzahn, Ina Müller und Mirja Boes.

Viele Künstler haben ihre Visitenkarte in Köln bereits abgegeben. Bekannte, die Stadien füllen, sind ebenso dabei, wie junge Nachwuchstalente, die erste Schritte auf der Bühne wagen.

Ein Höhepunkt war die Comedynacht des Radiosenders Einslive, der gleich achtfach für gute Laune sorgte. Neben den Lokalmatadoren Carolin Kebekus und Johann König standen Puppenspieler Ren Marik, Tony Mono, Ulan und Bator, Bülent Ceylan und Newcomer Jimmy Breuer vor 1200 Zuschauern auf der Bühne des E-Werks. Nicht zu vergessen Moderator Jan Böhmermann, vielen besser bekannt als Lukas Podolski in Lukas Tagebuch.

Zum Internationalen Köln Comedy Festival gehört neben der Preisverleihung und den Auftritten der vielen Künstler auch das 3. Köln Comedy Filmfestival, das am kommenden Freitag beginnt. An sechs Tagen zeigen junge Filmemacher ihre Werke.

Welche Künstler wo und wann auftreten und für welche Veranstaltungen es noch Eintrittskarten gibt, das verrät die Internetseite des 19. Köln Comedy Festivals.

Mehrere Höhepunkte in den kommenden Tagen

Michael Mittermeier steht am Mittwochabend ab 20 Uhr in der Lanxess-Arena mit seinem Programm „Safari” auf der Bühne. An gleicher Stelle liest am Donnerstag, 20 Uhr, Dr. Eckart von Hirschhausen.

Johann König hat „total Bock auf Remmi Demmi” am Freitag, 20 Uhr, im Theater am Tanzbrunnen. Ralf Schmitz ist dort Samstag, 20 Uhr, und Sonntag, 19 Uhr, zu sehen.

Dieter Nuhr tritt am Montag, 20 Uhr, in der Philharmonie auf.

Am Samstag, 31. Oktober, 20 Uhr, ist Atze Schröder in der Kulturkirche zu Gast.