1. Kultur

Aachen: 15-Jähriger vom Bruder attackiert

Aachen : 15-Jähriger vom Bruder attackiert

Vor der 1. Großen Jugendkammer des Aachener Landgerichts wird seit Montag der versuchte Totschlag eines 17-Jährigen an seinem zwei Jahre jüngeren Bruder verhandelt.

Die Kammer unter Vorsitz von Dr. Gerd Nohl tagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit, die schützenswerten Interessen des angeklagten Jugendlichen haben hier Vorrang. Nach Auskunft von Gerichtssprecher Dr. Georg Winkel soll der Jugendliche mit einem Messer auf seinen Bruder eingestochen haben, zur Tatzeit lebte die Familie in Bremen.

Das Verfahren ist auf drei Verhandlungstage angesetzt. Der Angeklagte habe sich weitgehend geständig gezeigt, hieß es weiter. Momentan ist der 17-Jährige in einer dafür vorgesehenen Einrichtung untergebracht, erklärte der Gerichtssprecher.

Als Motiv habe der Junge angegeben, Streitereien mit seinem Bruder gehabt zu haben. Ein Urteil wird für Montag kommender Woche, 9. Juli, erwartet.