Erkelenz: Kuh sorgt für Chaos auf der Autobahn

Erkelenz: Kuh sorgt für Chaos auf der Autobahn

Eine Kuh hat auf der Autobahn 46 bei Erkelenz für Aufregung gesorgt: Zwei Unfälle mit insgesamt drei Leichtverletzten waren die Folge.

Wie am Montag von der Autobahnpolizei in Düsseldorf auf Nachfrage zu erfahren war, lief die ausgerissene Kuh am vergangenen Donnerstag in den frühen Abendstunden im Grünbereich neben der Autobahn her. Der Landwirt versuchte, mit einem T-Shirt winkend, die Verkehrsteilnehmer zu warnen.

Eine Pkw-Fahrerin erschrak, landete mit ihrem Fahrzeug im Graben und wurde leicht verletzt. Der Unfall wiederum erschreckte die Kuh, die nun auf die Fahrbahn lief.

Dort kam es zum Zusammenstoß mit einem Pkw. Beide Insassen wurden leicht verletzt, der Wagen war nicht mehr fahrbereit. Die Kuh aber lief weiter. Die A 46 wurde gesperrt, ehe das Tier schließlich eingefangen werden konnte.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung