Kreis Heinsberg: Kreissparkasse: „Sehr gut” für Jessica Sorgenfrei

Kreis Heinsberg: Kreissparkasse: „Sehr gut” für Jessica Sorgenfrei

Zwölf Auszubildende des Ausbildungsjahrgangs 2006 der Kreissparkasse Heinsberg durften sich freuen. Sie haben ihre Ausbildung zur Bankkauffrau beziehungsweise zum Bankkaufmann erfolgreich absolviert.

Vor zweieinhalb Jahren gingen sie als Auszubildende an den Start. Jetzt erreichten sie ein wichtiges Etappenziel in ihrer Berufslaufbahn: Sie haben vor der Industrie- und Handelskammer Aachen mit gutem Erfolg ihre Prüfung abgelegt. Damit haben die Auszubildenden eine gute Basis für ihre weitere Karriere geschaffen. Hervorzuheben ist das sehr gute Ergebnis von Jessica Sorgenfrei.

In der zweieinhalbjährigen Ausbildungszeit wechselten sich Praxiseinsatz in den unterschiedlichen Bereichen der Kreissparkasse und Berufsschulbesuch im Berufskolleg Erkelenz ab. Darüber hinaus bot die Kreissparkasse einen innerbetrieblichen Unterricht sowie eine intensive Prüfungsvorbereitung an.

Neben den strahlenden Gesichtern der jungen Bankkaufleute gab es natürlich auch Freude und reichlich Lob bei den Ausbildern.

Vorstandsvorsitzender Lothar Salentin stellte das Engagement der Auszubildenden heraus und betonte, dass sich gute Leistungen und hoher Einsatz bei der Kreissparkasse auszahlen: Alle zwölf Auszubildenden wurden in das Angestelltenverhältnis übernommen und freuen sich nun auf ihren Einsatz im Servicebereich und in der Kundenberatung.

Ein besonderer Dank galt dem Berufskolleg Erkelenz für die sehr gute Zusammenarbeit und den hohen Einsatz der Lehrer.

Mit allen guten Wünschen für die Zukunft überreichte die Klassenlehrerin, Brigitte Buschmann-Schmitz, die Abschlusszeugnisse der Berufsschule und gratulierte zur bestandenen Prüfung.

Mehr von Aachener Zeitung