Kreis Heinsberg: Kreis Heinsberg: Über 60 Prozent Katholiken

Kreis Heinsberg: Kreis Heinsberg: Über 60 Prozent Katholiken

Wie Information und Technik Nordrhein-Westfalen als statistisches Landesamt jetzt auf der Basis vom Ergebnissen des Zensus 2011 mitgeteilt hat, waren am 9. Mai 2011 im Kreis Heinsberg 155.600 der 248.161 Einwohner katholisch. Dies entspricht einem Prozentsatz von 62,7 Prozent. 44.620 (18,0 Prozent) gehören zur evangelischen Kirche.

Für 47.930 (19,3 Prozent), die von den Statistikern unter „Sonstige“ zusammengefasst sind, gilt, dass sie entweder einer anderen oder keinen öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft angehören oder keine Angaben zu dieser Frage gemacht habe.

Die Zahlen für die einzelnen kreisangehörigen Städte und Gemeinden (römisch-katholisch / evangelisch / sonstige):

Erkelenz: 25 150 (58,6 ) / 9470 (22,1 ) / 8310 (19,4 )

Gangelt: 8750 (76,7 ) / 1090 (9,6 ) / 1560 (13,7 )

Geilenkirchen: 16 760 (63,9 ) / 5030 (19,2 ) / 4450 (17,0 )

Heinsberg: 27 340 (66,8 ) / 6580 (16,1 ) / 7030 (17,2 )

Hückelhoven: 20 360 (52,3 ) / 8280 (21,3 ) / 10 290 (26,4 )

Selfkant: 7830 (78,7 ) / 550 (5,6 ) / 1570 (15,8 )

Übach-Palenberg: 14 410 (59,5 ) / 4940 (20,4 ) / 4870 (20,1 )

Waldfeucht: 6809 (78,0 ) / 790 (9,0 ) / 1135 (13,0 )

Wassenberg: 10 310 (60,9 ) / 3500 (20,6 ) / 3140 (18,5 )

Wegberg: 17 880 (64,2 ) / 4400 (15,8 ) / 5580 (20,0)

Mehr von Aachener Zeitung