Inden: Kosten der Müllentsorgung in Inden gestiegen

Inden: Kosten der Müllentsorgung in Inden gestiegen

Die Gebühren der Müllentsorgung in der Gemeinde Inden sind zum neuen Jahr gestiegen. Kurz vor Weihnachten hat der Rat die Erhöhung beschlossen, die seit dem 1. Januar gültig sind. Das Leeren der Biotonne im 14-tägigen Rhythmus kostet jetzt jährlich wie folgt: Für die 120-Liter-Tonne sind 93,94 Euro fällig (2015: 80,40 Euro).

Die 240-Liter-Tonne schlägt mit 145,76 Euro zu Buche (127,68) und der 770-Liter-Behälter kostet jetzt 374,60 Euro (336,72).

Als Gründe nennt die Verwaltung die gestiegenen Abfuhrkosten und den Ausgleich von Verlusten aus den Jahren 2013 und 2014. Die Kosten für den Restmüll, der ebenfalls alle 14 Tage abgeholt wird: Die 60-Liter-Tonne kostet 109,98 Euro (102,84), 120 Liter schlagen mit 187,40 Euro zu Buche (175,80).

Für das Leeren der 240-Liter-Tonne bezahlen die Indener jetzt 342,26 Euro pro Jahr ((321,84), der 770-Liter-Behälter kostet 1026,22 Euro (966,72) und für 1100 Liter sind 1513,90 (1460,28) zu bezahlen. Hier nennt die Verwaltung den Anstieg der Grundgebühr für die Entsorgung um 21,9 Prozent als Ursache.

(jan)
Mehr von Aachener Zeitung