Staedteregion: Kommentiert: Ergebnis überzeugt

Staedteregion: Kommentiert: Ergebnis überzeugt

Wenn Politikerinnen und Politiker hinter verschlossenen Türen über Millionensummen und die Zukunft zigtausender Menschen verhandeln und wochenlang nichts von dem, was da besprochen wird, nach außen dringt, entsteht leicht der Eindruck von Mauschelei.

Schnell ist man geneigt, das Verfahren als undemokratisch zu bezeichnen. Zumal nicht mal alle Fraktionsmitglieder einbezogen worden sind, sondern nur die jeweiligen Vorsitzenden. Manchmal kann es aber durchaus von Vorteil sein, wenn sich Menschen unterschiedlicher politischer Couleur Zeit nehmen, miteinander über Inhalte zu reden.

Ohne den Druck, gleich öffentlich Position beziehen zu müssen, sondern mit der Muße, Ansichten anderer erst mal sacken zu lassen und miteinander um eine Lösung zu ringen. So etwas geht nur in einem kleinen Kreis. Und es zeugt im vorliegenden Fall von dem Willen, politische Verantwortung zu übernehmen. Das Ergebnis ist überzeugend. Die vier Fraktionen tragen das Konzept geschlossen mit — und das ist gut so.

Mehr von Aachener Zeitung