Wegberg-Beeck: Kind von abbiegendem Pkw erfasst: Zeugen gesucht

Wegberg-Beeck: Kind von abbiegendem Pkw erfasst: Zeugen gesucht

Bereits am Donnerstag ist ein elfjähriges Mädchen von einem Auto angefahren worden. Der Fahrer des schwarzen Golfs ist weiterhin flüchtig, sodass die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung hofft.

Am besagten Donnerstag war das Mädchen gegen 7.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem linken Radweg der Beecker Straße in Richtung der Straße Am Lindenhof unterwegs.

An der Kreuzung Beecker Straße/Am Lindenhof hielt sie an, da sich zwei Autos der Kreuzung näherten. Nach Angaben des Kindes gaben ihr die beiden Autofahrer dann mit Handzeichen zu verstehen, dass sie weiterfahren solle.

Als das Mädchen die Straße Am Lindenhof überquerte, bog der Fahrer eines schwarzen VW Golfs in die Straße ab und stieß dort mit seinem Fahrzeug gegen das Fahrrad der Elfjährigen.

Obwohl das Kind stürzte und sich leichte Verletzungen zuzog, hielt der Autofahrer nicht an, sondern setzte seine Fahr einfach fort. Das Mädchen hob ihr Rad auf und fuhr trotz der Verletzungen zur Schule.

Zur Klärung des Sachverhaltes sucht die Polizei nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Vor allem die beiden Autofahrer werden gebeten sich zu melden.

Bei dem Fahrer des schwarzen VW Golf, an dem vorne kein Kennzeichen angebracht war, soll es sich um einen etwa 25-jährigen Mann mit kurzen, dunkelbraunen Haaren handeln, der ein kariertes Hemd trug. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Heinsberg, Tel.: 02452/9200.

Mehr von Aachener Zeitung