Städteregion: Kein Chaos auf den Straßen

Städteregion: Kein Chaos auf den Straßen

Volle Straßen, aber nur ein Unfall in der Städteregion - so fällt die Bilanz der Aachener Polizei am Donnerstagmorgen aus. Die Autofahrer waren offenbar gut auf den ersten Schnee vorbereitet.

Lediglich einen witterungsbedingten Unfall mussten die Beamten von Mittwochabend 20 Uhr bis Donnerstagmorgen 8 Uhr aufnehmen. Um 2 Uhr war in Eschweiler ein 29-jähriger Rollerfahrer auf einer Landstraße auf geschlossener Schneedecke ausgerutscht und gestürzt. Er wurde leicht verletzt.

Vor allem in den Außenbereichen der Städteregion bedeckte in der Nacht eine geschlossene Schneedecke die Straßen. Die Räumdienste waren seit dem frühen Morgen unterwegs. Die Polizei appelliert, auch weiterhin umsichtig zu fahren und sich auch in den nächsten Tagen auf die vorhergesagten winterlichen Verhältnisse einzustellen

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung