Kidz Bop Germany: „Wir sind alle ganz gut“

Kidz Bop Germany : „Wir sind alle ganz gut“

Eine CD aufnehmen und mit Musikvideos bei Youtube zu sehen sein: Bei den Kindern Moreno, Evelyn, Kimi und Magdalina von „Kidz Bop Germany“ ist gerade viel los.

Moreno, Evelyn, Kimi und Magdalina sind super stolz. Die Kinder im Alter zwischen neun und zwölf Jahren haben eine CD aufgenommen. Sie ist gerade erschienen und heißt „Kidz Bop Germany“. Darauf singen die zwei Jungen und zwei Mädchen Lieder aus den Charts, aber mit Texten für Kinder. Wir haben mit ihnen darüber gesprochen.

Wie seid ihr zu Kidz Bop gekommen?

Moreno: Wir sind durch ein Casting da reingekommen. Da waren über hundert Kinder, die getanzt und gesungen haben. Und wir wurden dann ausgewählt.

Wie ging es dann weiter?

Moreno: Wir sind fast jedes Wochenende nach Berlin gefahren. Da haben wir mehrere Choreographien (Bewegungen in bestimmter Reihenfolge) geübt. Dann haben wir ein Video aufgenommen.

Was macht euch dabei besonders Spaß?

Kimi: Mir machen die Videoaufnahmen und auch die Trainings sehr viel Spaß und dass wir Quatsch machen. Wir verstehen uns super.

Magdalina: Ich finde das megacool, weil wir zusammen wie eine große Familie sind, und die Stimmung ist auch immer ganz toll. Das bringt uns sehr viel Spaß, weil es keine Konkurrenz zwischen uns gibt.

Könnt ihr etwas voneinander lernen?

Evelyn: Ich finde, dass wir alle es gut können, aber Magdalina ist die beste Sängerin von uns, weil sie schon so viele Aufführungen gemacht hat. Sie war schon bei „The Voice Kids“.

Magdalina: Ich finde, wir sind alle ganz gut, weil wir sonst nicht ausgewählt worden wären. Aber wenn es so Kleinigkeiten gibt, wenn ich sehe, Evelyn macht diese Bewegung voll gut oder Moreno oder Kimi, dann versuche ich das auch zu machen. Wir unterstützen uns gegenseitig mit Sachen, die wir machen können.

Findet ihr auch irgendetwas nicht so gut?

Magdalina: Wir sind alle supergut drauf und verstehen uns alle sehr. Was ich ein bisschen schade finde ist, dass wir uns nur am Wochenende sehen.

Ihr singt die Songs in Deutsch oder Englisch. Wie schwer ist es, die zu lernen?

Magdalina: Wie kriegen die Songs gesagt und wir üben dann den Text durch und dann, wenn wir uns sehen, kriegen wir Parts, wer was singt. Und so lernen wir das entweder im Hotel oder wenn wir zusammen sind.