Aachen: Wieso dürfen Eisbären auch viel Fett essen?

Aachen: Wieso dürfen Eisbären auch viel Fett essen?

Eisbären brauchen eine dicke Fettschicht, um sich vor der Kälte zu schützen. Denn sie leben in der Arktis am Nordpol, und da ist es sehr kalt. Deshalb fressen die Raubtiere möglichst fettige Sachen, etwa das Fleisch von Robben.

Wenn wir Menschen so viel Fett essen würden, würden wir vermutlich schnell krank werden. Denn zu viel Fett tut unserem Körper nicht gut. Den Eisbären macht das allerdings nichts aus. Sie schaffen es besonders gut, das Fett in ihrem Körper zu verarbeiten.

So kann das Fett weniger Schaden anrichten. Darin unterscheiden sich Eisbären zum Beispiel auch von Braunbären. Das haben Wissenschaftler nun herausgefunden.

Braunbären sind nahe Verwandte des Eisbären. Sie leben aber nicht in so extrem kalten Regionen — sondern zum Beispiel in einigen Ländern Europas.