1. Karlo Clever

Aachen: Wie sahen Zähne bei Elefanten früher aus?

Aachen : Wie sahen Zähne bei Elefanten früher aus?

Vor mehreren Millionen Jahren lebten Riesenelefanten auf der Erde. Sie konnten bis zu drei Meter groß werden — allein bis zu den Schultern. Das ist beinahe so viel wie zwei Erwachsene übereinander. Fachleute sprechen bei so einem Ur-Elefanten von einem Gomphotherium.

Anders als die heutigen Elefanten hatten diese Ur-Elefanten vier Stoßzähne und nicht zwei. Die Länge konnte bis zu 1,50 Meter betragen. Außerdem hatten die Ur-Elefanten vier Backenzähne, die auch sehr groß werden konnten. Winzige Reste davon wurden vor einiger Zeit in den Alpen in unserem Nachbarland Österreich gefunden. Inzwischen hat ein Fachmann die 1000 Teile wie bei einem riesigen Puzzle zusammengesetzt. So hatte er am Schluss drei gigantische Backenzähne.

Bei Ur-Elefanten haben sich die abgenutzten Zähne bis zu sieben Mal erneuert. Bei Elefanten heute ist das sechs Mal möglich. Allerdings ist pro Kieferhälfte immer nur ein Zahn in Gebrauch.

Dort, wo die Zahnreste des Ur-Elfantens gefunden wurden, gab es vor langer Zeit einen See. Vermutlich hatte der Riesenelefant dort seine Wasserstelle.

(dpa)