1. Karlo Clever

Warum soll es Transitzentren geben?

Warum soll es Transitzentren geben?

Das Wort klingt ein wenig kompliziert: Tran-sit-zen-tren. Und tatsächlich gibt es gerade viel Aufregung darum. Denn Politiker haben beschlossen, dass Transitzentren in Deutschland entstehen sollen.

Diese Einrichtungen sollen für Flüchtlinge sein, die nach Deutschland kommen. Sie müssen bei uns einen Asyl-Antrag stellen, wenn sie bleiben wollen. Aber nicht alle bekommen die Erlaubnis. Das hängt zum Beispiel davon ab, aus welchem Land die Menschen stammen. Auch wenn Flüchtlinge schon in einem anderen Land einen Antrag gestellt haben, dürfen sie nicht bleiben.

Bisher werden Flüchtlinge in Einrichtungen in verschiedenen Städten untergebracht. Bis über einen Antrag entschieden wird, dauert es oft Wochen oder Monate, sagt der Politik-Experte Raphael Bossong. Das soll sich nun ändern.

Die Regierung plant, die Transitzentren an der Grenze von Deutschland einzurichten. „Dort wird dann sehr viel schneller geprüft, ob jemand das Recht hat, Asyl zu beantragen“, sagt Raphael Bossong. „Erst später werden sie auf verschiedene Städte in Deutschland verteilt. Oder sie werden zurückgeschickt.“

Einige Experten glauben nicht, dass sich die Zentren so umsetzen lassen. Manche finden außerdem, Flüchtlinge sollten besser behandelt werden.

(dpa)